An Angel saved my life yesterday

Sometimes you need a guardian angel – and yesterday morning I had one with me. I had finished work and was on my way to the bus stop when I wanted to cross the street at the traffic lights. I had seen the red car that was about to turn off the main road and I thought the driver had seen me, too, because she had first stopped at the intersection. But then suddenly she drove off and caught me in the shin with her car-front. I saw myself lying under the car, but even as I noticed the collision, I somehow managed to fall to the side. I was able to get up quickly. The car stood for a while where it caught me. The driver then opened the window to see if anything had happened. In retrospect, I am sorry that I wished her to the devil while still in shock. Apparently she hadn’t expected my angry reaction and drove away quickly. But I found that, apart from the horror, nothing had happened to me. No pain, no injury – just the horror and anger of reckless drivers.

When I was on the bus, I thought that I must have a guardian angel, because that could have turned out differently. And then I remembered and reached into my inside pocket and pulled out a red envelope. My artist friend Susanne Haun from Berlin had sent me an angel she had drawn for Christmas, and because I haven’t found a suitable place for it yet, I still carry it around with me. And that’s how he protected me. Thank you very much, dear Susanne.

People, please drive carefully. Better to be 5 minutes late for work than knock people out. I brushed the little sketch last night. I don’t like modern cars, so I painted a classic car instead. However, I wouldn’t have gotten off so lightly with an old car because of the metal bumper.I wish you a great weekend.

“Hit by car” cw_sketch_2021_030 / Daler-Rowney Aquafine smooth/hot-press – ca. 29,7 cm x 21 cm / 11.7´ x 8.3´ in / , Lukas Aquarell 1862- paints @LukasFarben #Lukasfarben #Lukasaquarell #Lukaswatercolors #brushparkwatercolors #carstenwieland
Engel – Grafik von Susanne Haun

Manchmal braucht man einen Schutzengel – und gestern Morgen hatte ich einen dabei. Ich hatte Feierabend und war auf dem Weg zur Bushaltestelle, als ich die Straße an der Ampel überqueren wollte. Das rote Auto, das von der Hauptstraße einbiegen wollte, hatte ich gesehen und ich dachte, die Fahrerin hätte ich mich auch gesehen, denn sie hatte zunächst an der Kreuzung gestoppt. Aber dann fuhr sie plötzlich los und erwischte mich mit ihrem Kühler am Schienbein. Ich sah mich schon unter dem Auto liegen, doch noch während ich den Zusammenprall bemerkte, gelang es mir wohl irgendwie zur Seite zu fallen. Ich konnte mich schnell wieder aufrappeln.  Der Wagen stand für eine Weile da, wo er mich erwischt hatte. Die Fahrerin öffnete dann das Fenster, um zu sehen, ob etwas passiert war. Es tut mir im Nachhinein leid, dass ich sie, noch unter Schock, zum Teufel gewünscht habe. Offenbar hatte sie mit meiner verärgerten Reaktion nicht gerechnet und machte sich aus dem Staub. Ich stellte aber fest, dass mir, außer dem Schrecken, nichts passiert war. Keine Schmerzen, keine Verletzung – nur der Schrecken und der Ärger über rücksichtslose Autofahrer.

Als ich im Bus saß, dachte ich, dass ich wohl einen Schutzengel haben muss, denn das hätte auch anders ausgehen können. Und dann erinnerte ich mich und griff in meine Innentasche und zog einen roten Briefumschlag heraus. Meine Künstlerfreundin Susanne Haun aus Berlin hatte mir zu Weihnachten einen von ihr gezeichneten Engel geschickt, und weil ich bisher noch keinen geeigneten Platz für ihn gefunden habe, trage ich ihn immer noch mit mir herum.  Und so hat er mich beschützt. Herzlichen Dank, liebe Susanne.

Leute, fahrt bitte vorsichtig. Kommt lieber 5 Minuten zu spät zur Arbeit, als Leute umzufahren. Die kleine Skizze habe ich letzte Nacht gepinselt. Ich mag keine modernen Autos, deshalb habe ich stattdessen einen Oldtimer gemalt. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.  

20 thoughts on “An Angel saved my life yesterday

  1. You are fortunate indeed! Glad you weren’t injured – and she should expect an angry reaction. It’s natural. Your adrenalin was up from the fear and fright. Yes, you did have a guardian angel.

    Liked by 1 person

    1. Ich war auch ganz platt, als ich anschließend im Bus in meine Innentasche griff und den Umschlag mit deinem Engel in der Hand hielt. Ich bin eigentlich recht vorsichtig – aber ich glaube, ich lass den Engel einfach da wo er ist. 1000 Dank nochmals. Liebe Grüße – Carsten

      Liked by 1 person

  2. I am glad nothing happened seriously, I do believe angels… God Bless you, Your art is amazing, I love watching them. The most beautiful part is the colours are belong to you… You have put your character of your art within the colours too… Fascinating me. I hope I could explained what I am thinking about your art. This is my second language. Thank you, Love, nia

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s