Collage 2020-04-15 Fritz Lang

Collage 2020-04-15 Fritz Lang

“There can be no understanding between the hand and the brain unless the heart acts as mediator.”Fritz Lang

Friedrich Christian Anton “Fritz” Lang (December 5, 1890 – August 2, 1976) was an Austrian-German-American filmmaker, screenwriter, and occasional film producer and actor. One of the best-known émigrés from Germany’s school of Expressionism, he was dubbed the “Master of Darkness” by the British Film Institute. Lang’s most famous films include the groundbreaking futuristic Metropolis (1927) and the also influential M (1931), a film noir precursor that he made before he moved to the United States. His other notable films include Dr. Mabuse the Gambler (1922), Die Nibelungen (1924), Fury (1936), You Only Live Once (1937), Hangmen Also Die! (1943), The Woman in the Window (1944) and The Big Heat (1953).

https://en.wikipedia.org/wiki/Fritz_Lang

20200415_Fritz Lang1a

Collage 15.04.2020 Fritz Lang

„Es kann kein Verständnis zwischen der Hand und dem Gehirn geben, wenn das Herz nicht als Vermittler fungiert.“Fritz Lang

Friedrich Christian Anton „Fritz“ Lang (* 5. Dezember 1890 in Wien; † 2. August 1976 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein österreichisch-deutsch-amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur und Drehbuchautor. Nach seiner Heirat mit der deutschen Drehbuchautorin Thea von Harbou erwarb der Österreicher 1922 auch die deutsche und nach seiner Emigration 1939 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Lang prägte die Filmgeschichte mit, indem er – vor allem in der Ära des späten Stummfilms und des frühen Tonfilms – neue ästhetische und technische Maßstäbe setzte. Seine Stummfilme erzählen zumeist utopische und fantastische Geschichten, die in einer expressiv düsteren Atmosphäre inszeniert wurden. In seinen Tonfilmen rückte er einzelne Menschen und deren innere Beweggründe in den Mittelpunkt; ihre Themen waren dem Alltagsleben entnommen und basierten häufig auf Presseberichten. Der Stummfilm Metropolis (1927) und der Tonfilm M (1931) gehören zu den Meilensteinen der deutschen und internationalen Filmgeschichte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Lang

3 thoughts on “Collage 2020-04-15 Fritz Lang

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s