Four Seasons

I had two wonderful weeks of vacation and now I am back on my nightshift job. I did not even touch a brush for a week and a half and so I decided to paint these four watercolors for warming up again. I did film the painting process of these, too, and the the footage will make the 9th and last chapter for my “Rhapsody Of Flowing Colors” – but the editing will take some time and I plan to keep the last three months of 2018 as relaxed as even possible.  I will probably cut down my blog posts to 2 or 3 per week for the next weeks because I plan to experiment much more the next weeks than “producing” painting results.

cw_watercolor_2018_203
203_2018 Watercolor /Fabriano Artistico rough – ca. 76 cm x 56 cm / 29.9´ x 22.0´ in / Lukas Aquarell 1862

Ich hatte 2 wunderbare Wochen Urlaub und nun bin ich wieder bei meiner Nachtschicht. Für eineinhalb Wochen habe ich einen Pinsel noch nicht einmal angerührt und deshalb im Anschluss diese vier Aquarelle zum Aufwärmen gemalt. Ich habe auch den Malprozess gefilmt und das Material wird im neunten und letzten Teil meiner “Rhapsody of Flowing Colors” Verwendung finden – aber das Schneiden wird noch ein Weilchen dauern und ich möchte die letzten drei Monate des Jahres so entspannt wie möglich angehen. Ich werde vermutlich auch meine Blog-Posts auf maximal 2 – 3 pro Woche reduzieren, denn ich plane in den kommenden Wochen viel mehr zu experimentieren als vorzeigbare Resultate zu produzieren.

cw_watercolor_2018_204
204_2018 Watercolor /Fabriano Artistico rough – ca. 76 cm x 56 cm / 29.9´ x 22.0´ in / Lukas Aquarell 1862
cw_watercolor_2018_205
205_2018 Watercolor /Fabriano Artistico rough – ca. 76 cm x 56 cm / 29.9´ x 22.0´ in / Lukas Aquarell 1862
cw_watercolor_2018_206
206_2018 Watercolor /Fabriano Artistico rough – ca. 76 cm x 56 cm / 29.9´ x 22.0´ in / Lukas Aquarell 1862

29 thoughts on “Four Seasons

  1. You have mastered your style of beautiful flowing wet into wet painting (and you are working full sheet now too!) And, in these four you are so confident in the use of different color palettes to portray the seasons; I anticipate something really exciting in your experimentation. i wonder what is next? Enjoy the trip!
    do keep us posted even if not as often.

    Liked by 2 people

    1. Thanks so much, dear Holly! Actually I don´t know what is coming next. I just feel that I came to a point where I repeat myself too often and where I have to refill my creative batteries. There will probably nothing completely different coming up but I would rather like to experiment with more abstract paintings and put some efforts in expressive character studies of people. I think it is always good to change the path a little bit when one becomes confident – it prevents us from getting bored. I love blogging and I am so grateful for having so kind followers like you are – but even here I´d rather like to bring in some “fresh air” to make it more than just a daily routine.

      Liked by 1 person

  2. Eine gute Idee, Carsten, manchmal braucht man einfach mehr Zeit als das Bloggen zulässt. Ich befinde mich in einer absoluten Reduzierungsphase, damit ich endlich meine Masterarbeit abschliessen kann.
    Welcome back von Susanne

    Liked by 1 person

    1. Ja, zusammen mit Facebook kostet es inzwischen so viel Zeit, die mir dann letztlich für das Malen fehlt. Ich liebe das Bloggen, aber ich glaube, es wird mir gut tun, hier und da etwas kürzer zu treten. Ich wünsche Dir gutes Vorankommen und Gelingen für Deine Masterarbeit, liebe Susanne! 🙂

      Like

      1. Danke, Carsten, ich bin inzwischen von Facebook zu Instagram gewechselt, denn für uns als bildende Künstler ist eine Plattform für Bilder ja fast perfekt. Auf facebook poste ich nur ab und an etwas über meinen Blog.
        Einen schönen Feiertag von Susanne

        Liked by 1 person

      2. Mit Instagram konnte ich mich bis jetzt nicht anfreunden, auch wenn ich es versucht habe. Danke, der Feiertag hat gut getan – ich habe mal gar nichts gemacht, außer mir die komplette 1.Staffel von Babylon Berlin anzusehen.

        Like

      3. Ich habe nur die ersten drei Folgen gesehen, Carsten. Ich war nicht ganz so begeistert. Da fand ich Kudamm 56 und 59 besser.
        Ich brauchte auch lange für Instagram aber wenn man sich darauf einläßt, dann wird die Community immer größer und inspirierender.

        Liked by 1 person

      4. Tja, so unterschiedlich sind die Geschmäcker, liebe Susanne. Ich glaube, dass sich die Babylon Serie auch schlecht mit der Kudamm Geschichte vergleichen lässt. Aber ich danke Dir für den Tipp. Ich habe gesehen, dass Kudamm noch in der Mediathek vom ZDF verfügbar ist und werde auf jeden Fall mal reinschauen. Mal sehen, vielleicht aktiviere ich meinen Instagram Account auch mal wieder. Beim letzten Versuch hat es mich nicht so motiviert. Das kann allerdings auch daran liegen, dass ich Mobil-Verweigerer bin und es über den PC recht umständlich ist.

        Like

      5. Es gab da mal irgendeine App für den PC – war aber, wie gesagt, recht umständlich.
        Babylon: Die Bücher von Kutscher habe ich nicht gelesen, weil sie mich nicht interessiert haben. Auch die Serie habe ich eher zufällig entdeckt. Wahrscheinlich war es einfach günstig: Weil ich nichts erwartet habe wurde ich positiv überrascht. Ich habe auch nicht nach authentischer Berliner Geschichte gesucht, sondern war einfach filmisch von der Umsetzung recht angetan. Da ich die erste Staffel am Stück gesehen habe, hat in meinen Augen auch die Geschichte ziemlich gut an Fahrt aufgenommen und wurde mit jeder Folge besser. Ich habe sonst mit Deutschen TV-Produktionen häufig so meine Probleme, weil vieles so ambitioniert daher kommt und letztlich doch nur heiße Luft ist. Bei BB habe ich mich zumindest gut unterhalten gefühlt und bin auf die 2.Staffel gespannt, die ich dann hoffentlich auch wieder am Stück in der Mediathek schauen kann. 🙂

        Like

      6. Ich glaube, sie ist schon in der Mediathek zu schauen, diese 2. Staffel von Babylon. Als Berlinerin war ich von den Schauplätzen enttäuscht, ich hatte mir mehr versprochen. Im Moment werden bei uns in der Straße die Känguruh Chroniken gedreht! Es ist sehr, sehr interessant die Dreharbeiten zu beobachten und ich bin auch schon sehr neugierig, wie das im Film rüberkommt. Es sieht alles extrem aufwendig aus.

        Liked by 1 person

      7. Ja, das kann ich nachvollziehen mit den Schauplätzen – für Berliner wahrscheinlich enttäuschend. Trotzdem fand ich die Atmosphäre insgesamt sehr stimmig – wenn auch historisch unkorrekt. Hier in Essen ist ja nicht so viel mit Dreharbeiten, aber als ich noch in Hamburg gelebt habe, war in der Richtung auch immer viel los. Ich habe so gar ein paar Mal meine Altbau-Wohnung zur Verfügung gestellt. Film sieht in der Produktion immer sehr aufwendig aus (auch wenn das Resultat dann oft nicht überzeugt) – aber ich bin auch immer wieder überrascht, dass bei dem Kuddelmuddel an Personal vor und in den Kulissen überhaupt ein Ergebnis entsteht. Schon spannend. 🙂

        Liked by 1 person

  3. Carsten, danke für diese tollen Aquarelle. Ich habe Erik Satie – Gymnopédie Nr. 1 zugehört, während ich langsam Ihre Werke durchgesehen habe. Ihre Darstellung des Eindrucks “Haus im Wald” ist sehr beruhigend und friedlich.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s