Loose Paintings of a lazy night

106_2017 Watercolor-Sketches
106_2017 Watercolor-Sketches /Daler-Rowney Graduate Sketchbook 21,0 x 29,7 cm / 8.3 x 11.7 in / Lukas Aquarell 1862

Last night was the best nightshift ever. No work to do until 6:00 am. But I have to stay awake and I am so glad that I have my watercolor painting to make it through the night. I started with a little sketch of a sunk tug-boat wreck. I was just interested in trying out some underwater colors. It was fun to do that and I´d like to experiment more with these colors. Then I did feel for painting another steamboat and I wanted it to be loose and maybe more atmospheric than my other approaches. This was really really fun to paint and I am so happy with the result. I wish I would have painted it on a larger sheet to have it for the upcoming show – but maybe I can try another version on a sheet of hot press Fabriano paper. It was almost 4:00 am when I started the 3rd painting. I have painted this house in different variations already and I like when the structure itself becomes so familiar to me that I can just concentrate on the pure painting process. And again I am happy with the result – it worked out the way I did imagine. This was a great night at work! 🙂

cw_watercolor_2017_176
176_2017 Watercolor / Hahnemühle Anniversary Edition ca.48 x 36 cm / 18.9 x 14.2 in / Lukas Aquarell 1862

Letzte Nacht hatte ich die beste Nachtschicht aller Zeiten. Keine Arbeit zu tun bis morgens um 06:00. Aber ich musste mich natürlich irgendwie wachhalten und da bin ich echt froh, dass ich meine Aquarell Pinselei habe, die mich durch die Nacht rettet. Ich habe mit einer kleinen Skizze von einem gesunkenen Dampfboot Wrack begonnen. Ich war einfach an der Farbigkeit einer Unterwasser-Szene interessiert. Es hat Spaß gemacht und ich würde gerne mehr mit diesen Farbkombinationen experimentieren. Anschließend wollte ich mal wieder einen Mississippi Dampfer malen, und ich wollte diesmal lockerer und vielleicht etwas atmosphärischer malen als bei meinen anderen Versuchen. Das hat wirklich wirklich Spaß gemacht und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Ich wünschte nur, ich hätte es auf einem größeren Blatt gemalt, um es für die kommende Ausstellung zu haben – aber vielleicht werde ich noch mal einen weitere Version auf einem Blatt satiniertem Fabriano Papier versuchen. Es war schon fast 04:00 morgens, als ich das dritte Bild begonnen habe. Ich habe dieses Haus schon in diversen Variationen gemalt und ich mag es wirklich, wenn ich mit der Architektur schon so vertraut bin, dass ich mich voll und ganz auf den Prozess des Malens einlassen kann. Und wieder bin ich ziemlich zufrieden mit dem Resultat – es hat sich in etwa so entwickelt, wie ich es mir vorgestellt habe. Das war eine großartige Nacht bei der Arbeit! 🙂

cw_watercolor_2017_177
177_2017 Watercolor / Hahnemühle Anniversary Edition ca.48 x 36 cm / 18.9 x 14.2 in / Lukas Aquarell 1862
Advertisements

4 thoughts on “Loose Paintings of a lazy night

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s