Nightshift I

SONY DSC
049_2017 Watercolor / Folia – ca. 42,2 x 29,4 cm/ Lukas Aquarell 1862

Last night I tried to paint during my nightshift work, because it was pretty quiet and I thought I should take the chance to paint a little bit to keep me awake. This motive was planned completely different and I messed it up getting tired – but then I decided not to be too frustrated about the misfit and started to over-paint it. Now it is probably far away from being a good watercolor following the general rules but it turned out interesting.

Letzte Nacht versuchte ich bei der Nachtschicht-Arbeit etwas zu malen, weil es ziemlich ruhig war und ich dachte, ich sollte die Chance nutzen – auch um mich wach zu halten. Das Motiv war eigentlich ganz anders geplant und ich habe es total verhunzt, weil ich müde wurde – aber dann entschloss ich mich, darüber nicht zu frustriert zu sein und begann, es komplett zu übermalen. Wahrscheinlich ist es jetzt meilenweit von einem perfekten Aquarell entfernt, dass den generellen Regeln der Kunst folgt, aber irgendwie wurde es doch ganz interessant.

Advertisements

18 thoughts on “Nightshift I

    1. Breaking rules is great, Holly, especially when you plan to break them. In this case I was going to paint a watercolor that follows all the rules … and just messed it up. So I just had to take loads of water and wash it out again and decided to paint in the wet with thick watercolors direct from the tube – and it turned out to be fun again after the frustration. No Gouache used in this one. 🙂

      Like

      1. Ich schaue mir auch gerne Bilder öfter an, wenn sie mir gefallen. Es gibt einige Aquarellkünstler an deren Bildern ich mich nicht sattsehen kann. Bei meinen eigenen Bildern sehe ich meistens, was mir noch nicht so gut gefällt. Ich versuche eben mit jedem neuen zu lernen. Das Malen selbst ist es, was mich glücklich macht. An dem Tag an dem ich mit meinen Resultaten zufrieden bin und in Eigenlob ersaufe kann ich auch gleich aufhören zu malen. LOL! 🙂

        Like

      2. Ja schon lange. Eigentlich male ich mit Softpastellen. Erst seit diesem Monat male ich mit Aquarellen. Wegen dem ganzen Staub male ich eigentlich nur im Sommer im Garten mit den Pastellen. Das malen fehlte mir aber, und jetzt hab ich endlich die Möglichkeit auch drinnen zu malen. Aber es ist schon was anderes als mit Pastellen. Spaß macht es mir auch auf jeden Fall.

        Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s